Wahl der beliebtesten Fahrrad-Blogs 2017

abstrampeln.de erreicht bei der Wahl der beliebtesten Fahrrad-Blogs Platz 10 in der Gesamtwertung und Platz 3 in der Kategorie „Allrounder“.

Das alljährlich von fahrrad.de in Kooperation mit bikemap veranstaltete Online Voting ist inzwischen beendet. Knapp 5 Wochen lang konnte man aus einer langen Liste an teilnehmenden Fahrrad-Blogs für seine Favoriten in den 6 Kategorien Mountainbike, Rennrad, Allrounder, Radreise & Bikepacking, E-Bike sowie Nischen- & Exotenthemen abstimmen.

Continue Reading

FLECTR 360 – Felgenreflektor mit 360 Grad Sichtbarkeit

[Pressemitteilung]

Das Münchner FLECTR Team launcht seine fünfte Kampagne und präsentiert ein neues High-Tech-Produkt: FLECTR 360. Der erste Felgenreflektor mit 360 Grad Sichtbarkeit bietet cleanes Design und ein Maximum an Reflexion.

Ambitionierte Biker nutzen an ihren teuren Rädern keine Speichenreflektoren. Zu groß sind Gewicht und Luftwiderstand, ganz zu schweigen vom Style- und Gesichtsverlust in der Trainingsgruppe. Dass die Sicherheit dabei stark leidet, nehmen alle in Kauf. FLECTR 360 macht diesem Problem ein Ende. Er vereint Style, Sicherheit und Performance. Mit FLECTR 360 hat das deutsche Entwickler- Team einen Reflektor erschaffen, der mit der Felge eine Design-Synthese eingeht und 360 Grad Reflexion ermöglicht.

Continue Reading

Geschenkideen für Radfahrer unter 60 EUR

Seitdem die Supermärkte inzwischen wieder von Lebkuchen, Christstollen und Marzipanbroten überschwemmt sind, dürfte auch der Letzte gemerkt haben, dass es auf Weihnachten zugeht. Der eine oder andere Radfahrer merkt es zudem dadurch, dass er von Familienangehörigen oder Freunden nach seinen Geschenk-Wünschen gefragt wird.

Ich würde gerne mithelfen und haben meine aktuellen Favoriten an originellen Geschenkideen für Radfahrer oder Farradverrückte in diesem Beitrag aufgelistet.

Continue Reading

Innovative Fahrrad-Ideen ausgezeichnet

[Pressemitteilung]

Der Bikebrainpool und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zeichnen Gründer innovativer Fahrrad-Ideen aus.
Drei junge Fahrrad-Unternehmen sind heute beim ersten Startup Cycling Pitch, der im Berliner Pfefferberg stattfand, zu den innovativsten Teams gekürt worden.

Das Startup chike aus Köln wurde am 09. November beim Startup Cycling Pitch im Berliner Pfefferberg mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Die beiden Gründerteams von Listnride aus Berlin und Tubolito aus Wien teilen sich den zweiten Platz. Insgesamt 20 Teilnehmer hatten die Möglichkeit, eine ausgewählte Jury von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt den Wettbewerb, um innovative Geschäftsideen rund um das Fahrrad sowie die Vernetzung der Fahrradbranche zu fördern.

Continue Reading

Die Wahl des Top-Fahrrad-Blogs 2017

Auch in diesem Jahr wählt Fahrrad.de wieder die Top Fahrrad Blogs 2017 und abstrampeln.de ist in der Kategorie „Allrounder“ nominiert.

Ich freue mich über Jeden, der mitmacht und abstrampeln.de seine Stimme gibt.

 

 

Um abzustimmen, wählt Ihr einfach „abstrampeln.de“ in dem Teilnahmeformular bei Fahrrad.de aus und gebt zusätzlich den Link zu dem Artikel an, der Euch am besten auf abstrampeln.de gefällt. Unter den Teilnehmern, die nach der Abstimmung Ihre E-Mail Adresse angeben, werden Einkaufsgutscheine von Fahrrad.de in Höhe von 100 EUR verlost.

Also nicht lange warten und mitmachen!

Darüber hinaus ist die Auflistung der nominierten Blogs in den verschiedenen Kategorien eine Gute Anlaufstelle für viele tolle und lesenswerte Blogs rund um das Thema Fahrrad.

 

Die Wirtschaft sattelt auf

Auf einen Verleihservice setzt der Anbieter „Rädchen für alle(s)“ in Oldenburg. Radfahrer haben die Möglichkeit, unentgeltlich Quartierlastenräder auszuleihen. Interessierte können sich auf der Website registrieren und Fahrräder buchen. Bildquelle: Rädchen für alle(s) e.V.

[Pressemitteilung]

Die Deutsche Post, der Lieferservice „Foodora“ und zahlreiche andere Unternehmen verlassen sich auf die Dienste des Fahrrads. Mittlerweile spielt das umweltschonende Verkehrsmittel eine tragende Rolle in der Wirtschaft – und steht im Zentrum vieler innovativer Geschäftsideen.

In ganz Deutschland geht das Fahrrad neue Wege. So auch in Wiesbaden, wo mit dem Kiezkaufhaus eine originelle Idee verwirklicht wurde. Das Konzept: In einem Onlineshop wählen User Produkte des täglichen Bedarfs aus – von Biofleisch über Delikatessen, Süßigkeiten bis hin zu Konzert- und Theaterkarten. Die Kunden schicken ihre Bestellung ab und erhalten ihre Ware noch am selben Tag – von Mitarbeitern auf Ökostrom betriebenen Cargo-Bikes. Mithilfe der elektronischen Lastenräder und des Online-Angebots führt das Unternehmen die Geschäfte in Wiesbaden zusammen und hat so ein umweltfreundliches und virtuelles Einkaufszentrum geschaffen. Das beweist: Um das Fahrrad kann sich ein ganzes Geschäftsmodell drehen.

Continue Reading

Stadtradeln in Voerde – ab jetzt werden die Kilomenter gezählt

Bürgermeister Dirk Haarmann eröffnete am Sonntag Mittag das Stadtradeln für die Kommune Voerde. Kurz darauf machten sich 31 Radfahrer auf den Weg zur Auftaktveranstaltung nach Rheinberg – Budberg. Die Ortsgruppe Dinslaken/Voerde leitete die Gruppe auf der Sternfahrt, auf der sich unterwegs noch weitere Radfahrer anschlossen, die von anderen Kommunen aus gestartet sind.

Von der hohen Beteiligung war ich positiv überrascht, denn in der Nachbarkommune waren es Ende Mai höchstens 10 Mitfahrer, die der Einladung des adfc gefolgt sind, gemeinsam nach Essen zu fahren. Die Werbung für das Stadtradeln in Voerde scheint sich also ausgezahlt zu haben. Zahlreiche Teams und Radfahrer haben sich für das Stadtradeln registriert und so kamen bereits am ersten Aktionstag über 2400 gemeinsam gefahrene Kilometer zusammen. Zur Motivation für die gute Sache hat natürlich auch das Wetter sein Übriges dazugetan. Denn nachdem der Samstag in Voerde gründlich ins Wasser gefallen ist, scheinte am heutigen Sonntag durchgängig die Sonne. Das hat sicher den Einen oder Anderen nochmal darin bestätigt, dass eine 60km Sonntags-Radtour immer eine gute Idee ist.

Continue Reading

Die Fahrradtasche TORONTO von Zimmer im Test

So oft es geht, fahre ich morgens mit dem Rad ins Büro. Dabei benötige ich eine Tasche, in der ich unter anderem meinen Laptop sicher und trocken transportieren kann. Ein passender Rucksack oder eine Umhängetaschen wäre hier sicher eine mögliche Wahl, allerdings verknittern die Tragegurte die Klamotte. Darüber hinaus schwitzt man darunter auch schon bei lauwarmen Temperaturen – für mich sind sie daher eher ungeeignet.

Am besten wäre es also, die Tasche direkt am Fahrrad befestigen zu können. Fast jeder Taschenhersteller hat dazu etwas passendes im Programm und der Topseller für diesen Anwendungsfall dürften die allseits bekannten, bunten Modelle aus LKW-Plane sein. Diese sind sicher in vielerlei Hinsicht absolut empfehlenswerte Fahrradtaschen, allerdings sind sie aus meiner Sicht überhaupt nicht „Business-tauglich“. Also habe ich das Internet nach einer dezenten, aber gleichzeitig robusten Tasche durchsucht, die sich zwar am Gepäckträger meines Fahrrad befestigen lässt, aber nicht direkt als Fahrradtasche zu erkennen ist.

Bei der Marke Zimmer aus Berlin bin ich fündig geworden. Mit der Tasche TORONTO hat Zimmer den scheinbar idealen Wegbegleiter im Programm zu haben. Netterweise erhielt ich ein Exemplar für einen ausgiebigen Produkttest und war gespannt ob die Tasche hält, was sie verspricht.

Continue Reading

listnride – Das perfekte Rad. Einfach mieten.

Wer viel unterwegs ist und an seinem Aufenthaltsort trotzdem mit dem Fahrrad mobil bleiben möchte – für den ist die Bike-Sharing-Community listnride vielleicht etwas.

Das Prinzip ist einfach: Wer mehrere Fahrräder besitzt, diese mit anderen teilen und dabei etwas Geld verdienen möchte, kann sich einfach bei listnride registrieren und seine Räder zur Vermietung anbieten. Gleichzeitig kann ich über die Plattform nach verfügbaren Fahrrädern an dem jeweiligen Ort suchen, und diese dann unkompliziert mieten. Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Fahrradgeschäfte nutzen dieses listnride um ihre Leihräder anzubieten.

Seit September 2016 gibt es listnride. Seit der Zeit hat es sich in vielen großen Städten bereits etabliert. Um Angebot und Nachfrage auf der Plattform auszubauen und weiter zu wachsen haben die beiden Gründer Gert-Jan van Wijk und Johannes Stuhler eine Crowdfunding Kampage auf Seedrs gestartet. Es haben sich bereits zahlreiche Unterstützer gefunden so dass das benötigte Kapital von 150.000 EUR bereits zu über 80% erreicht wurde.

Continue Reading

STADTRADELN erstmalig auch in Voerde – jetzt anmelden!

Voerde ist in diesem Jahr erstmalig als Kommune innerhalb des Kreis Wesel vertreten. Die bisher angemeldeten Teams könnten aber noch einige Mitradler als Verstärkung gebrauchen. Mitmachen kann jeder Radfahrer, der in der Stadt Voerde wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht. Mit der Registrierung über die Homepage Stadtradeln.de kann man  einem der vorhandenen Teams beitreten oder ab 2 teilnehmenden Personen auch einfach ein eigenes Team gründen. Gemeinsam legt man während des Aktionszeitraums möglichst viele Fahrrad-Kilometer zurück und erfasst diese dann online oder über die Stadtradeln-App, die für IOS oder Android Geräte zur Verfügung steht.

Continue Reading
1 2 3 14
Scroll Up