Der Kärcher OC3 Bike Box im Test

Viele Mountainbiker haben nicht das Glück, gute Trails direkt vor der Haustür zu haben. Um sein Bike richtig ausfahren zu können, bleibt dann oftmals nur die Option, mit dem Auto anzureisen. Solange das Bike noch sauber ist, kann man es bedenkenlos im Kofferraum transportieren. Wenn aber der Matsch der vergangenen Ausfahrt daran klebt, würde man es lieber vor dem Transport noch reinigen.

Bei Kärcher gibt es ein mobiles Reinigungsgerät im Sortiment, der in solchen Situationen wie gerufen kommt – den Kärcher Mobile Outdoor Cleaner OC3. Dabei handelt es sich um einen Niederdruckreiniger, der durch eingebauten Wassertank und Akkubetrieb praktisch überall zum Einsatz kommen kann. Ich durfte den OC3 während der vergangenen 4 Wochen ausgiebig testen und möchte in dem folgenden Testbericht meine Erfahrungen damit schildern.

Continue Reading

Meine Erfahrungen mit dem wahoo ELEMNT BOLT

 

Seit knapp 1 Jahr beschäftigte mich schon der Gedanke, einen neuen Radcomputer zu kaufen. Während dieser Zeit hatte ich bereits die unterschiedlichsten Geräte in den Warenkorb gelegt, konnte mich aber bisher nie zum Kauf entscheiden. Bislang war ich mittelmäßig zufriedener Garmin Edge 810 Nutzer.  Mittelmäßig zufrieden war ich deshalb, weil das Gerät zwar in den meisten Fällen zuverlässig funktionierte, aber manchmal eben auch nicht. Immer mal wieder ist er während der Fahrt „abgestürzt“ und verlor dadurch die bisher aufgezeichneten Daten. Um irgendwelche Datenfragmente von der SD Karte zu rekonstruieren, waren mir meine Touren nicht wichtig genug. Ärgerlich war es aber trotzdem, wenn ich mir am Ende nur die halbe Tour ansehen konnte. Darüber hinaus hatte das Garmin Edge 810 auch einige Schwächen, z.B. der schlecht bedienbare Touch Screen oder die träge Geschwindigkeit bei der Bedienung. Aber er war auch schon 4 Jahre alt – es wäre daher nicht fair, ihn mit aktuellen Radcomputern zu vergleichen.

Continue Reading

Radfahren in der Lübecker Bucht und auf Fehmarn

Die letzten 2 Wochen habe ich an der Ostsee verbracht. Genauer sagt in Großenbrode, das ist ein kleiner Ort in der Lübecker Bucht – er war sozusagen der Ausgangspunkt für unsere täglichen Ausfahrten mit dem Trekking-Rad. Wenn man in der Gegend mit dem Rad unterwegs ist, merkt man schnell, dass alle Strecken recht flach sind. Es gibt zwar auch ein paar Anstiege, aber auf einer Tour mehr als 100 Höhenmetern zu sammeln ist nicht leicht. Dafür gibt es an der Küsten entlang reichlich Wind – wobei ich den Gegenwind streckenweise als sehr angenehm empfunden habe – bei Temperaturen über 35° C.

Continue Reading

Hexlox bringt die weltweit erste modulare Steckachse auf den Markt

 

[PRESSEMITTEILUNG]

Hexlox bringt die weltweit erste modulare Steckachse auf den Markt. Dieses einzigartige, zum Patent angemeldete Produkt verwendet ein proprietäres System, das wir „Perfect-Fit“ nennen. Dies bedeutet, dass es mit nur drei HexThru-Achsengrößen jede Steckachse auf dem Markt ersetzt kann. Einmal mehr zeigt Hexlox eine wahre Innovation, die Ihre Fahrradkomponenten besser befestigt und schützt. Das Beste daran ist, dass auch die Sicherheits-Features von Hexlox mit an Bord sind.

Continue Reading

Radbekleidung von Ornot jetzt auch in Europa erhältlich

[PRESSEMITTEILUNG]

Die neue Rennrad Kollektion von Ornot aus Californien ist ab sofort auch in Europa erhältlich. Ornot setzt dabei auf stilvolles, minimalistisches Design ohne große Logos und Werbe-Schriftzüge, vor allem aber auf qualitativ hochwertige Verarbeitung. Dadurch versucht Ornot sich von anderen Marken zu unterscheiden und wirbt mit dem Slogan „You can look like a billboard – Ornot…“ übersetzt also in etwa: „Du kannst wie eine Reklametafel aussehen – Ornot…“

Continue Reading

27. Niederrheinischer Radwandertag

Es war wieder Niederrheinischer Radwandertag und im Gegensatz zum letzten Jahr, wo es nahezu durchgehend regnete, hatten wir gestern mit knapp 30°C und wolkenlosem Himmel bestes Wetter für eine der ausgearbeiteten Radtouren. Bei uns in Voerde ging es um 10:00 Uhr nach begrüßenden Worten durch Bürgermeister Dirk Haarmann mit ca. 20 Mitfahrern auf eine der beiden Strecken in Richtung Rheinberg oder Hünxe.

Die Beteiligung war aus meiner Sicht eher überschaubar. Das war auch im letzten Jahr schon so, da hatte ich es aber auf die schlechten Wetterbedingungen geschoben. Darüber hinaus gibt es von Voerde oder Dinslaken ausgehend nur zwei vergleichbar lange Touren. Beide sind über 60 km lang, wodurch sich bestimmt viele abschrecken lassen. Vor allem ungeübte Radfahrer, die nicht regelmäßig längere Touren unternehmen, werde sich solche Distanzen ohne E-Bike nicht zutrauen. Es fehlen einfach kürzere Touren, um für jedermann eine passende Tour anbieten zu können. Das ein breiteres Streckenangebot für eine größere Anzahl an Radfahrer interessant ist, kann man gut in Rheinberg beobachten. Im Vergleich zu den Start-/Zielstellen in Voerde und Dinslaken kamen dort auf dem Marktplatz erheblich mehr Radfahrer zusammen.
Nur drei der angebotenen Touren führen direkt durch Rheinberg, dafür stehen Distanzen von 19km, 43km oder 64km zur Auswahl – da sollte für die meisten etwas dabei sein. Natürlich ist das auch mit Arbeit verbunden. Die Strecken müssen erarbeitet und auch ausgezeichnet werden. Wenn es daran scheitern sollte, biete ich mich im nächsten Jahr gerne an, dabei mitzuhelfen.

Continue Reading

Rose Count Solo 4 – 2018

Scheinbar kann man nie zu viele Fahrräder besitzen. Daher war ich am vergangenen Montag wieder in der Biketown in Bocholt und habe dort ein weiteres Rose Bike in Empfang genommen. Ganz früher ging man ja einfach in ein Fahrradgeschäft, hat eines der dort ausgestellten Räder nach einer kurzen Probefahrt gekauft und ist dann meistens sogar direkt damit nach Hause gefahren.

Bei Rose läuft das heutzutage auf jeden Fall völlig anders ab: Erst mal einen Termin mit einem der Bike-Berater machen und sich von ihm komplett vermessen lassen. Nach der Erfassung von Schritt- und Armlänge, Gewicht, Schulterbreite und Körpergröße, wird gemeinsam die Wunsch-Konfiguration des Bikes zusammengestellt. Wenn man unentschlossen ist, dann man das solange wiederholen bis man sich entweder seiner Sache sicher ist oder der Bike Berater nicht mehr mitspielt – diesen Moment habe ich jedoch noch nicht kennengelernt, allerdings bin ich meistens recht spontan mit meinem Entscheidungen bzw. habe ich im Vorfeld bereits gut genug informiert, um mit einem Termin klarzukommen. Wenn man sich letztendlich dazu entscheiden konnte, das Rad zu bestellen, bleibt der Bike Berater bis zur Auslieferung der erste Ansprechpartner für die ganzen Auftragsänderungen, die einem solange noch einfallen dürfen, bis das Bike irgendwann produziert wird.

Continue Reading

Bikeparts und Zubehör aus dem 3D Drucker


Viele Zubehörartikel für Fahrräder sind aus Kunststoff oder können aus Kunststoff hergestellt werden. Mit modernen 3D Druckern können solche Fahrradteile schnell und kostengünstig „ausgedruckt“ werden. Natürlich rentiert sich die Anschaffung eines 3D Drucker genau zu diesem Zweck erst nach sehr langer Zeit. Wer aber bereits einen 3D Drucker hat oder z.B. aus technischem Interesse ohnehin einen anschaffen wollte, kann den Vorteil für sich ausnutzen und benötigte Teile, Werkzeuge, Halterungen usw. einfach selbst produzieren.

Die Entwicklung individueller 3D Modelle bedarf schon einiges an technischem Verständnis und Übung im Umgang mit der Software. Alternativ kann man tausende Vorlagen bereits im Internet herunterladen, um diese für sich selbst drucken und verwenden zu können. Das Gute ist, das die Menge der erhältlichen Vorlagen täglich zunimmt, weil viele kreative Menschen so nett sind, und ihre konstruierten 3D Modelle auf Portalen wie beispielsweise Thingiverse.com, Pinshape.com oder MyMiniFactory.com hochladen und auf diese Weise der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Continue Reading

Rhein-Ruhr-Marathon 2018

 

Seit 6 Jahren habe ich an keiner offiziellen Laufveranstaltung mehr teilgenommen und hatte das auch eigentlich nicht mehr vor. Als mein Schwager Anfang des Jahres ihn und seine Frau für Ihr Halbmarathon-Debut in Duisburg angemeldet hat, entschloss ich spontan, mich den beiden anzuschließen. Es waren ja immerhin noch einige Monate Zeit, um dafür zu trainieren und früher, als ich noch aktiv Marathon gelaufen bin, ging ein Halbmarathon ja sogar ohne Training. Also meldete ich mich ebenfalls für den Lauf an – mit dem festen Vorhaben, ab sofort wieder öfters laufen zu gehen.

Continue Reading

Stadtradeln 2018 – Radeln für den Klimaschutz

Jetzt können wieder Fahrrad-Kilometer gesammelt werden. Am dem kommenden Wochenende startet der drei wöchige Aktionszeitraum für die Kommune „Dinslaken in der Metropole Ruhr“ und ab dem 11. Juni dann auch für „Voerde im Kreis Wesel“. Die Teams beider Kommunen könnten noch weitere Teilnehmer gebrauchen, daher sollte sich jeder, der aktiv etwas für den Klimaschutz tun möchte, für das Stadtradeln registrieren.

Am einfachsten geht das über den folgenden Link:

Jetzt bei STADTRADELN registrieren

Continue Reading
1 2 3 15
Scroll Up