Crane Bells E-Ne Bell

Definitiv die beste Klingel, die ich bis jetzt gekauft habe

Ich habe kürzlich die „E-Ne Bell“ von Crane Bells für mein Singlespeed Rad gekauft. Eigentlich wollte ich keine Berichte mehr über Fahrradklingeln veröffentlichen, denn da gibt es ja hunderte und jeder kann sich etwas passendes heraussuchen. Von diesem Modell bin ich aber total begeistert, daher mache ich nochmal eine Ausnahme.

Die E-Ne Bell wird traditionell in Japan gefertigt und zeichnet sich in erster Linie durch ihren lauten und klaren Klingelton aus. Darüber hinaus sieht sie meiner Meinung nach auch noch gut aus. Sie besteht aus einem kleinen Metall-Korpus der sozusagen als Mittelstück  nach oben hin den runden Klangkörper und zur gegenüberliegenden Seite die gummierten Befestigungs-Bänder miteinander verbindet.

Continue Reading

Niederrheinischer Radwandertag

Schöne Strecken im Nieselregen

Der Niederrheinische Radwandertag stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Während des  gesamten Vormittags hatte man mit leichtem bis mittlerem Regen zu kämpfen. Erst gegen Mittag klarte es etwas auf und das Wetter wurde beständiger. Ich habe mich für die längere, der beiden Touren entschieden und bin direkt um 10:00 Uhr zusammen mit einer Hand voll Mitfahrern auf dem Voerder Marktplatz gestartet.

Continue Reading

FLECTR GRAVEL GUARD

[Pressemitteilung]

Die Münchner Bike-Enthusiasten von FLECTR launchen ihre dritte Bike-Kampagne auf KICKSTARTER und präsentieren ihre High-Tech-Protektoren für den Rahmenschutz.

München, im Juni 2017: FLECTR erweitert das Sortiment. Seit letztem Jahr bringen FLECTR ZERO und das FLECTR Reflective Frame Kit Licht ins Dunkel und verbessern die Sicherheit im Straßenverkehr. Mit dem GRAVEL GUARD machen sich die Münchner Radliebhaber nun für Fahrradrahmen stark und sagen lästigen Kratzern und Steinschlag den Kampf an.

Continue Reading

Pure Fix Papa – das Fixed Gear Bike im Test

In den letzten Wochen habe ich mich zunehmend mehr mit dem Thema Fixie bzw. Singlespeed Bikes auseinandergesetzt. Nun hat mir die Firma Pure Cycles eines Ihrer Bikes für einen ausgiebigen Produkttest zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um das Pure Fix Papa, einem Bike aus der Serie „Original Fixed Gear Bikes“. Hinter dem Namen „Papa“ verbirgt sich die Kombination aus matt-grauem Rahmen, orangen Felgen und schwarzen Anbauteilen.

Je nachdem, ob man es sich zutraut, die Endmontage des Bikes selbst vorzunehmen, kann man es vormontiert oder mit einem Aufpreis auch in vollständig montiertem Zustand bestellen. Es wird die Montage durch einen Fachhändler empfohlen – aus Sicherheitsgründen sollte man dies auch beherzigen wenn man gar keine Erfahrung als Fahrrad-Schrauber mitbringt. Wenn man die Einzelteile eines Fahrrades benennen und diese in der Vergangenheit bereits einmal montiert oder wenigstens eingestellt hat, stellt die Endmontage aus meiner Sicht aber keine unüberwindbare Herausforderung dar.  In meinem Fall wurde das Bike vormontiert in einem vorbildlich stabilen Transportkarton geliefert.

Continue Reading

Aluminium Pedalplatten aus Fernost

„iParaAiluRy unterstützte SPD Pedal Klampe Set“ – so lautet die Produktbezeichnung auf Amazon. Dabei handelt es sich um gefräste Plattform-Pedalaufsätze, die auf Standard SPD-SL Cleats geschraubt werden und somit jedes Rennrad oder Mountainbike auch ohne Fahrradschuhe fahrbar machen sollen. Ich verwende die in Asien hergestellten Plattform Adapter schon seit einer ganzen Weile, wenn ich mit dem Rennrad morgens ins Büro fahre. Warum ich damit noch nicht so richtig glücklich bin, erkläre ich  in dem folgenden Testbericht.

Continue Reading

Stadtradeln 2017 – die Kilometer werden gezählt

Für 26 Kommunen hat am vergangenen Samstag das Stadtradeln 2017 begonnen und seit der gestrigen Sternfahrt zur Zeche Zollverein nach Essen werden auch für die Kommune „Dinslaken in der Metropole Ruhr“ die Kilometer gezählt. Natürlich auch für zahlreiche anderen Kommunen, die auf der Eröffnungsveranstaltung in Essen zusammengekommen sind. Bei einer sehr gemütlichen Tour in der Warnweste des ADFC Dinslaken Voerde habe ich gestern die ersten 99 km für das Team „geradelt“.

Ab jetzt wird für die nächsten 3 Wochen jeder gefahrene Kilometer registriert. Übrigens kann man auch jetzt noch in das Team einsteigen und mitradeln. Einfach auf stadtradeln.de für die Kommune „Dinslaken in der Metropole Ruhr“ registrieren und dem Team ADFC Dinslaken Voerde beitreten – denn jeder Kilometer zählt.

 

Neues Projekt: Singlespeed

Ich habe beschlossen, ein neues Umbauprojekt zu beginnen. Diesmal versuche ich, die Überreste eines vor gut 25 Jahren gekauften Trekking Rades in ein schickes Singlespeed Bike zu verwandeln. Eigentlich habe ich schon genug Fahrräder und brauche kein weiteres mehr, jedoch bringe ich es nicht übers Herz, den Rahmen einfach wegzuschmeissen. Er ist von der relativ unbekannten Marke McCloud, dessen Hersteller schon ewig nicht mehr existiert. Für die damaligen Verhältnisse waren es solide Alu-Räder, meine Frau nutzt Ihres noch immer als Reiserad, obwohl wir die meisten Komponenten daran bereits ersetzt haben.

Continue Reading

Stadtradeln 2017

Radfahren für den Klimaschutz im Team „ADFC Dinslaken-Voerde e.V.“

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima Bündnis, einem Zusammenschluss Europäischer Kommunen, mit dem Ziel dem globalen Klimawandel entgegenzuwirken. Das Ziel der Kampagne ist es unter anderem, in dem Aktionszeitraum von drei Wochen durch die vermehrte Nutzung des Fahrrades einen aktiven Betrag zum Klimaschutz zu leisten. Darüber hinaus sollen Kommunalpolitiker als die lokalen Entscheider in Sachen Radverkehr die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einbringen, um Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für RadfahrerInnen anzustoßen. Durch das STADTRADELN kann jedermann wortwörtlich „erleben“, was es bedeutet, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein.

Continue Reading

Austrian Gravity Series

[Pressemitteilung]

Grassroots Downhill Cup in Österreich

Graz, 14.4.2017. Österreich hat wieder eine nationale Rennserie! Aus drei Rennen besteht die neugegründete Austrian Gravity Series – powered by ÖRV Bike-Card. Kürzere Strecken, Eintagesevents und weniger Aufwand erleichtern den Einstieg und stellen den Spaß in den Vordergrund.

Viele Trails, viele Bikeparks, viele Talente, doch keine nationale Rennserie. Das ist seit dem Aus des Austria (Extreme) Cup vielen Downhiller-Fahrern in Österreich sauer aufgestoßen. Der Einstieg ins Renngeschehen auf Europacupebene schreckte mit 400 Startern und Strecken auf Weltcupniveau vor allem junge Fahrer und Hobbyathleten ab. Das ändert sich nun mit der Austrian Gravity Series.

Continue Reading

B’Twin Rockrider 520 – das Einsteiger Hardtail von Decathlon im Test

Wer mit dem Mountainbikesport beginnen möchte oder ein günstiges Mountainbike für gelegentliche Touren in einfachem Gelände sucht, greift gerne zu einem günstigen Einsteiger Modell. Fast jeder Hersteller hat ein solches Bike im Programm – so auch die Firma Decathlon, für die ich das Rockrider 520 Hardtail während der vergangenen Wochen ausgiebig testen konnte.

Das Rockrider 520 war bei der Lieferung bereits vormontiert, daher musste ich nur wenige Einstellungen vornehmen, bevor es fahrbereit war. Für die Endmontage nach der Lieferung benötigt man einen 4mm Innensechskantschlüssel für die Ausrichtung des Lenkers, sowie ein 15mm Maulschlüssel für die Montage des mitgelieferten Pedalsatzes. Die Pedalgewinde sind ungefettet, man sollte sie daher vor der Montage mit herkömmlichem Montagefett behandeln. Einfacher wäre es, wenn diese bereits vorgefettet wären, das machen ja die meisten Hersteller mit ihren Pedalsätzen auch so und ich vermute, das die Zielgruppe des Rockrider 520 nicht in allen Fällen Montagefett im Haus hat. Neben den Pedalen besteht das mitgelieferte Zubehör aus der bereits am Lenker montierten Klingel und einem Speichenreflektor pro Rad.

Continue Reading
Scroll Up