Rose Count Solo 4 – 2018

Scheinbar kann man nie zu viele Fahrräder besitzen. Daher war ich am vergangenen Montag wieder in der Biketown in Bocholt und habe dort ein weiteres Rose Bike in Empfang genommen. Ganz früher ging man ja einfach in ein Fahrradgeschäft, hat eines der dort ausgestellten Räder nach einer kurzen Probefahrt gekauft und ist dann meistens sogar direkt damit nach Hause gefahren.

Bei Rose läuft das heutzutage auf jeden Fall völlig anders ab: Erst mal einen Termin mit einem der Bike-Berater machen und sich von ihm komplett vermessen lassen. Nach der Erfassung von Schritt- und Armlänge, Gewicht, Schulterbreite und Körpergröße, wird gemeinsam die Wunsch-Konfiguration des Bikes zusammengestellt. Wenn man unentschlossen ist, dann man das solange wiederholen bis man sich entweder seiner Sache sicher ist oder der Bike Berater nicht mehr mitspielt – diesen Moment habe ich jedoch noch nicht kennengelernt, allerdings bin ich meistens recht spontan mit meinem Entscheidungen bzw. habe ich im Vorfeld bereits gut genug informiert, um mit einem Termin klarzukommen. Wenn man sich letztendlich dazu entscheiden konnte, das Rad zu bestellen, bleibt der Bike Berater bis zur Auslieferung der erste Ansprechpartner für die ganzen Auftragsänderungen, die einem solange noch einfallen dürfen, bis das Bike irgendwann produziert wird.

Continue Reading

Bikeparts und Zubehör aus dem 3D Drucker


Viele Zubehörartikel für Fahrräder sind aus Kunststoff oder können aus Kunststoff hergestellt werden. Mit modernen 3D Druckern können solche Fahrradteile schnell und kostengünstig „ausgedruckt“ werden. Natürlich rentiert sich die Anschaffung eines 3D Drucker genau zu diesem Zweck erst nach sehr langer Zeit. Wer aber bereits einen 3D Drucker hat oder z.B. aus technischem Interesse ohnehin einen anschaffen wollte, kann den Vorteil für sich ausnutzen und benötigte Teile, Werkzeuge, Halterungen usw. einfach selbst produzieren.

Die Entwicklung individueller 3D Modelle bedarf schon einiges an technischem Verständnis und Übung im Umgang mit der Software. Alternativ kann man tausende Vorlagen bereits im Internet herunterladen, um diese für sich selbst drucken und verwenden zu können. Das Gute ist, das die Menge der erhältlichen Vorlagen täglich zunimmt, weil viele kreative Menschen so nett sind, und ihre konstruierten 3D Modelle auf Portalen wie beispielsweise Thingiverse.com, Pinshape.com oder MyMiniFactory.com hochladen und auf diese Weise der Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Continue Reading

Rhein-Ruhr-Marathon 2018

 

Seit 6 Jahren habe ich an keiner offiziellen Laufveranstaltung mehr teilgenommen und hatte das auch eigentlich nicht mehr vor. Als mein Schwager Anfang des Jahres ihn und seine Frau für Ihr Halbmarathon-Debut in Duisburg angemeldet hat, entschloss ich spontan, mich den beiden anzuschließen. Es waren ja immerhin noch einige Monate Zeit, um dafür zu trainieren und früher, als ich noch aktiv Marathon gelaufen bin, ging ein Halbmarathon ja sogar ohne Training. Also meldete ich mich ebenfalls für den Lauf an – mit dem festen Vorhaben, ab sofort wieder öfters laufen zu gehen.

Continue Reading

Stadtradeln 2018 – Radeln für den Klimaschutz

Jetzt können wieder Fahrrad-Kilometer gesammelt werden. Am dem kommenden Wochenende startet der drei wöchige Aktionszeitraum für die Kommune „Dinslaken in der Metropole Ruhr“ und ab dem 11. Juni dann auch für „Voerde im Kreis Wesel“. Die Teams beider Kommunen könnten noch weitere Teilnehmer gebrauchen, daher sollte sich jeder, der aktiv etwas für den Klimaschutz tun möchte, für das Stadtradeln registrieren.

Am einfachsten geht das über den folgenden Link:

Jetzt bei STADTRADELN registrieren

Continue Reading

Das Hitchhiker Frameset von Brick Lane Bikes

Wer darüber nachdenkt, sich einen robusten Crosser, ein alltagstaugliches Urban Bike oder ein unverwüstliches Reiserad aufzubauen, sollte sich vielleicht das neue Rahmenset „Hitchhiker“ von Brick Lane Bikes aus London ansehen. Es wurde so konstruiert, dass es in Bezug auf die Auswahl der Anbauteile, vor allem der Schaltung und Bremsen und Laufräder möglichst variabel ist. Hitchhiker wird es in zwei unterschiedlichen Designs geben, der Preis für das Rahmenset liegt aktuell bei 512 EUR.

Continue Reading

Cesenatico 2018


Mein erster Radurlaub in 2018 ist leider längst schon wieder vorbei. Bevor er in Vergessenheit gerät kommt hier ein kurzer Rückblick aus meiner Sicht.
 
Es ging nach Cesenatico in der Region Emilia-Romagna an der sonnigen Ostküste Italiens. Cesenatico ist nicht nur der ehemalige Wohnort des legendären Radrennprofis Marco Pantani sondern war vor Jahrzenten auch das Jugend Trainingslager des RSC Dinslaken 1922 e.V. Ich hatte das Glück, mich in diesem Jahr an die mittlerweile nicht mehr jugendliche Gruppe dranhängen zu können, um gemeinsam knapp 2 Wochen Rennrad zu fahren. Einige der Mitfahrer verbringen seit vielen Jahren regelmäßig Ihren Radurlaub dort, daher habe ich quasi die Tour-Guides mitgebucht – soll heißen, dass die Routen für den nächsten Tag unter den Ortskundigen abgesprochen wurden. Ich konnte einfach hinterherfahren, ohne auf den Weg zu achten. Das war schon sehr komfortabel für mich, denn die Straßennamen und Ortsbezeichnungen hörten sich für mich nahezu alle gleich an.

Ein ausgeschildertes Radfahrnetz wie man es aus Deutschland kennt, gab es nicht oder ich habe es wegen meiner nicht vorhandenen Italienisch-Kenntnisse nicht erkennen können. Auf den 2 Trekkingrad-Touren, die ich während der Zeit mit meiner besseren Hälfte unternommen habe, wurde mir das sehr schnell bewusst. An jeder zweiten Ecke mussten wir anhalten, um den richtigen Weg in dem mitgenommenen Kartenmaterial und Google Maps nachzuschlagen. Auf allen gemeinsamen Fahrten in der Gruppe blieben mir solche Orientierungsversuche erspart, dadurch hat das Fahren einfach Spaß gemacht – vor allem bei der schönen Landschaft, die man nach den ersten Höhenmetern jeden Tag wieder neu entdecken konnte.

Continue Reading

Entdecke neue Lieblingswege – Fragen und Antworten zum Fahrradtransport

[Pressemitteilung]

Ob im Urlaub oder in der Freizeit. Fahrradträger machen es einfach, mit dem eigenen Bike neue Wege und Ziele zu erkunden. Es gibt so viele Orte, die darauf warten mit dem Rad entdeckt zu werden. Zudem ist jetzt Frühling und die Sonne lockt. In Verbindung mit Fahrradträgern und deren Auswahl tauchen immer wieder verschiedenste Fragen auf. Der Hersteller Westfalia-Automotive hat für uns nachfolgend eine Auswahl an typischen Fragen und deren Antworten zu Fahrradträgern für die Anhängerkupplung zusammengestellt. Diese resultieren aus vielen Kundengesprächen.

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Fahrrad mit dem Auto zu transportieren?

Grundsätzlich können Fahrräder auf einem Dachträger, Kupplungsträger, Heckträger oder im Auto transportiert werden. Jede Methode hat dabei seine ganz speziellen Vor- und Nachteile. In den letzten Jahren hat sich im Freizeitbereich allerdings deutlich der Transport mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung durchgesetzt (Kupplungsträger).

Continue Reading

Mudguard Produktvergleich

Bei regnerischem Wetter haben Mountainbike- und Rennradfahrer damit zu tun, dass Wasser von der Fahrbahn sowie Schlamm und Schmutz von aufgeweichten Waldwegen durch die Räder in Richtung des Fahrers hochgeschleudert werden. Da an diesen Rädern in der Regel keine Schutzbleche montiert sind, muss in der Regel die Kleidung dafür herhalten und am gesamten Rücken hoch bis zum Hals als Schmutzfänger dienen. Als Alternative zu herkömmlichen Schutzblechen sollen flexible Mudguads hochwirbelnden Schmutz  abfangen und den Fahrer davor schützen.

Continue Reading

SILCA stellt größere Variante ihres beliebten Seat Roll Designs vor

Mehr Stauraum, hergestellt in den USA und mit BOA® Verschlusssystem – SILCA stellt die neue Seat Roll Grande Americano vor.

[Pressemitteilung]

SILCA hat die „Seat Roll Grande Americano“-Satteltasche vorgestellt, eine größere Variante der extrem erfolgreichen „Seat Roll Premio“. Wie auch sein Vorgänger kommt die Grande Americano im Drei-Taschen- Design, mit vertikalem Sicherheitsgurt und wird per BOA® Verschluss System an den Sattelstreben fixiert.

Continue Reading

Großes Update für kleines Geld

SILCA präsentiert Latex Schlauch, der den Rollwiderstand verbessert und erhöhten Pannenschutz bietet

[Pressemitteilung]

SILCA hat mit dem Reifen- und Schlauchhersteller Vittoria zusammengearbeitet und einen qualitativ hochwertigen Latex- Schlauch mit optimiertem Rollwiderstand und angenehmem Fahrgefühl entwickelt, der dazu noch für moderne Clincher-Felgen und -Reifen ausgelegt ist.

Continue Reading
Scroll Up