Niederrheinischer Radwandertag

Schöne Strecken im Nieselregen

Der Niederrheinische Radwandertag stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Während des  gesamten Vormittags hatte man mit leichtem bis mittlerem Regen zu kämpfen. Erst gegen Mittag klarte es etwas auf und das Wetter wurde beständiger. Ich habe mich für die längere, der beiden Touren entschieden und bin direkt um 10:00 Uhr zusammen mit einer Hand voll Mitfahrern auf dem Voerder Marktplatz gestartet.

Continue Reading

Ruhrtal-Radweg Tour – von Winterberg bis Duisburg

Ich habe eine der letzten Gelegenheiten in diesem Jahr genutzt, um eine mehrtägige Radtour bei schönem bzw. warmen Wetter fahren zu können. Kornelia hat mich begleitet und wir haben uns erneut den Ruhrtal-Radweg ausgesucht. Diesmal fuhren wir die gesamte Strecke von Winterberg bis nach Duisburg, im Gegensatz zur letzten Tour, sparten wir uns aber den Hinweg mit dem Rad. Es lagen also rund 230 km offizielle Strecke und die Rückfahrt von Duisburg bis nach Spellen vor uns.

Der große Vorteil, erwachsene Kinder mit Führerschein zu haben, besteht darin, dass Sie einen mit dem Auto zum Startpunkt unserer Tour bringen können. Wir wären auch mit dem Zug nach Winterberg gefahren und hatten sogar die Fahrkarten bereits gekauft. Auf Grund der langen Zugfahrzeit von über 5 Stunden haben wir uns dann aber umentschieden. Somit ist uns auch erspart geblieben, mindestens drei Mal umsteigen zu müssen. Dafür hätten wir an den verschiedenen Bahnhöfen nämlich nur knapp 10-15 Minuten Zeit gehabt. Je nachdem wie man mit dem Rad zu den Bahnsteigen kommt, wäre das sicher ganz schön knapp geworden. Wen es interessiert: Die Fahrt von Voerde bis zum Bahnhof nach Winterberg kostet 48,00 EUR als Sparpreis bzw. 90,00 EUR regulärer Fahrpreis für zwei Personen. Die Fahrtzeit beträgt 5,10 Stunden und man wechselt während dieser Zeit drei Mal zwischen Regionalexpress und InterCity hin und her.

Continue Reading

(Rennrad-)Tour von Spellen nach Gahlen

Hier kommt meine erste Beschreibung eines Rennrad-tauglichen Rundkurses. Er führt von Spellen nach Gahlen und zurück, wobei ich vorwegnehmen möchte, dass ich mit dem Rückweg ab Hünxe noch nicht wirklich zufrieden bin. Ich werde diese Strecke also nach und nach in Bezug auf Länge und Streckenführung ausbauen.

Ich bin ja seit kurzem auch Rennradfahrer und daher im Moment vermehrt auf der Suche nach asphaltierten Strecken. Meine Routen finde ich meistens zuerst im Internet. In diesem Fall habe ich die Route auf gpsies.com gefunden und bin sie jetzt schon ein paar Mal abgefahren. Bei der originalen Streckenvorlage zeigt mir mein Garmin Edge allerdings über die gesamte Strecke eine „Streckenabweichung“ an, obwohl ich mich offensichtlich direkt auf der Strecke befinde. Ich hoffe der von mir aufgezeichneter GPS Track funktioniert als Vorlage besser.

Continue Reading

Ruhrtal-Radweg – Tourbericht

Wie geplant haben wir das vergangene Wochenende für eine ausgiebige 4-tätige Radtour genutzt. Eigentlich wollten wir den Ruhrtal-Radweg von der Quelle in Winterberg bis nach Oberhausen, also nicht bis zum Ende in Duisburg fahren. Ich muss direkt vorweg nehmen, dass wir bereits in Essen Steele den Ruhrtal-Radweg verlassen und via Navigation zurück nach Hünxe bzw. Voerde gefahren sind. Nach der gefahrenen Strecke wollten wir einfach 30km abkürzen und früher zu Hause sein – schließlich spielte ja auch Deutschland am Sonntag-Abend.

Continue Reading

Ruhrtal Radweg Tour – die Planung

Die erste längere Radtour für dieses Jahr ist geplant und wird mich und Mario entlang der Ruhr auf dem Ruhrtal Radweg von Winterberg nach Duisburg führen. Als tägliche Fahrziele haben wir uns Orte in etwa 130-150km Entfernung vom jeweiligen Ausgangspunkt gesucht. Der Ruhrtal Radweg ist mit seiner Länge von ca. 230km also eigentlich zu kurz für eine Mehrtägige Tour, daher nutzen wir für die Anfahrt nach Winterberg diesmal nicht den Zug sondern fahren über Münster mit dem Rad dorthin.

Continue Reading

Von Münster nach Spellen – 4. Tag

Kurz vor Münster haben wir ja am gestrigen Tag den Emsradweg verlassen. Er führt eigentlich weiter über Telgte, Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück bis zum Ursprung zwischen Hövelhof und dem Schloss Holte-Stukenbrock. Führ heute stand die Heimfahrt von Münster zurück an den Niederrhein nach Spellen auf dem Plan – wenn alles gut geht und wir uns nicht verfahren, sollte das in ca. 90 km zu machen sein.

Wir fuhren nach dem Frühstück auf der Terasse des Jugendgästehaus am Aarsee um 9:30 Uhr los und orientierten uns zunächst an beschilderten Radwegen zu den nächstgelegenen Orten Albachten, Appelhülsen und Dülmen. Die schnellste Weg dorthin führt über den Radweg entlang der Landstraße 551. Das ist zwar gut zu fahren, macht aber landschaftlich kaum etwas her und durch die entgegenkommenden Autos ist es auch ziemlich laut. Der Radweg ist teilweise nur als eine Art Standspur auf der eigentlichen Fahrbahn markiert und einige LKWs nutzen diese Spur gerne, um schnellere Autos vorbei zu lassen. Da freut man sich immer wenn Sie uns Radfahrer noch rechtzeitig erkannt haben und uns mit einem Schlenker überholten.

Continue Reading

Emsradweg – 3. Tag

An Tag 3 stand die Strecke von Lingen bis Münster auf dem Programm und es war rückblickend bis jetzt die schönste Etappe. Die Strecke war äußerst abwechslungsreich. Da ging es zu großen Teilen entlang der Ems, teilweise so nah am Wasser, dass man fast den Arm danach ausstrecken konnte. Darüber hinaus führte die Strecke durch Waldgebiete, an Feldern entlang oder durch Städte und Dörfern hindurch. Da gab es eine Menge zu gucken.

Vielleicht hat auch das Wetter dazu beigetragen, dass man heute die Strecke intensiver wahrgenommen hat. Heute war der Himmel auf den gesamten 96 km blau. Dazu war es richtig warm, die Regenklamotten konnten daher in den Fahrradtaschen bleiben und man konnte sogar in kurzen Klamotten fahren.

Continue Reading

Emsradweg – 2. Tag

Heute stand die längste Etappe der Tour mit geplanten 108 km auf dem Programm. Daher wollten wir möglichst schnell wieder auf den Rädern sitzen und sind dementsprechend früh aufgestanden um unter den Ersten am Frühstücks Buffet zu sein.

Den ersten Teil der Strecke von Leer nach Papenburg kannten ja bereits vom Vortag. Von dort aus würden wir uns an der Beschilderung des Emsradweges folgen. Auf diese Weise sollten wir dann irgendwann in Lingen ankommen – soweit der Plan.

Continue Reading

Emsradweg – Die Planung der diesjährigen Tour

Nachdem wir nun 2 Jahre lang neben Rhein und Mosel hergefahren sind, soll es in diesem Jahr entlang der Ems bis zur Nordsee gehen.

emsradwegDa sich schon jemand die Mühe gemacht hat, den Emsradweg auszuschildern, steht die Route mit Ihren 375 km eigentlich schon fest.

Da die Fahrtzeit vom Voerder Bahnhof bis zur Quelle in der Nähe des Schloß Holte-Stukenbrock in Hövelhof mit 3,5 Stunden genau so lange ist wie die Fahrtzeit zur Mündung der Ems in die Nordsee in Emden, müssen wir noch entscheiden, in welche Richtung wir den Emsradweg befahren werden.

Wir werden wieder ein verlängertes Wochenende heraussuchen um die Tour auf insgesamt 4 Tage aufzuteilen. Obwohl wir im letzten Jahr mit dem Wetter reichlich Glück hatten, möchten wir dieses Jahr bereits in den ersten Wochen der NRW-Sommerferien fahren – mit der Hoffnung, die Winter-Klamotten zu Hause lassen zu können.

Continue Reading
Scroll Up