27. Niederrheinischer Radwandertag

Es war wieder Niederrheinischer Radwandertag und im Gegensatz zum letzten Jahr, wo es nahezu durchgehend regnete, hatten wir gestern mit knapp 30°C und wolkenlosem Himmel bestes Wetter für eine der ausgearbeiteten Radtouren. Bei uns in Voerde ging es um 10:00 Uhr nach begrüßenden Worten durch Bürgermeister Dirk Haarmann mit ca. 20 Mitfahrern auf eine der beiden Strecken in Richtung Rheinberg oder Hünxe.

Die Beteiligung war aus meiner Sicht eher überschaubar. Das war auch im letzten Jahr schon so, da hatte ich es aber auf die schlechten Wetterbedingungen geschoben. Darüber hinaus gibt es von Voerde oder Dinslaken ausgehend nur zwei vergleichbar lange Touren. Beide sind über 60 km lang, wodurch sich bestimmt viele abschrecken lassen. Vor allem ungeübte Radfahrer, die nicht regelmäßig längere Touren unternehmen, werde sich solche Distanzen ohne E-Bike nicht zutrauen. Es fehlen einfach kürzere Touren, um für jedermann eine passende Tour anbieten zu können. Das ein breiteres Streckenangebot für eine größere Anzahl an Radfahrer interessant ist, kann man gut in Rheinberg beobachten. Im Vergleich zu den Start-/Zielstellen in Voerde und Dinslaken kamen dort auf dem Marktplatz erheblich mehr Radfahrer zusammen.
Nur drei der angebotenen Touren führen direkt durch Rheinberg, dafür stehen Distanzen von 19km, 43km oder 64km zur Auswahl – da sollte für die meisten etwas dabei sein. Natürlich ist das auch mit Arbeit verbunden. Die Strecken müssen erarbeitet und auch ausgezeichnet werden. Wenn es daran scheitern sollte, biete ich mich im nächsten Jahr gerne an, dabei mitzuhelfen.

Continue Reading

50km Flachland-Rundkurs auf dem Rheindeich

Wahrscheinlich gehörte ich bis heute zu den wenigen Menschen, die diese Tour noch nicht bereits gefahren sind, das wollte ich ändern und gleichzeitig das tolle Wetter nutzen. Vermutlich ist die Strecke gerade für Mountainbiker nicht so ideal, denn sie führt überwiegend über alsphaltierte oder gepflasterte Straßen und Wege. Es sind weder Höhenmeter zu bewältigen, noch anspruchsvolle Single Trails zu fahren und die Distanz ist mit knapp 50 km ebenfalls keine Herausforderung.

Das alles stört mich nicht, denn dafür ist die Strecke landschaftlich sehr schön. Man fährt überwiegend auf dem Rheindeich und wenn man wie ich den gesamten linksrheinischen Teil Gegenwind hat, ersetzt das jede Uphill-Fahrt.

rheindammtour_1

rheindammtour_2

Da ich den Weg über Wesel nach Orsoy nicht genau kannte, entschied ich mich dazu meine Tour in dieser Richtung zu starten. Von Spellen aus ging es zunächst in Richtung Emmelsumer Schleuse, anschließend auf die Frankfurter Straße und im weiteren Verlauf über die B8 weiter bis nach Wesel.

Continue Reading
Scroll Up