Entdecke neue Lieblingswege – Fragen und Antworten zum Fahrradtransport

[Pressemitteilung]

Ob im Urlaub oder in der Freizeit. Fahrradträger machen es einfach, mit dem eigenen Bike neue Wege und Ziele zu erkunden. Es gibt so viele Orte, die darauf warten mit dem Rad entdeckt zu werden. Zudem ist jetzt Frühling und die Sonne lockt. In Verbindung mit Fahrradträgern und deren Auswahl tauchen immer wieder verschiedenste Fragen auf. Der Hersteller Westfalia-Automotive hat für uns nachfolgend eine Auswahl an typischen Fragen und deren Antworten zu Fahrradträgern für die Anhängerkupplung zusammengestellt. Diese resultieren aus vielen Kundengesprächen.

Welche Möglichkeiten gibt es, ein Fahrrad mit dem Auto zu transportieren?

Grundsätzlich können Fahrräder auf einem Dachträger, Kupplungsträger, Heckträger oder im Auto transportiert werden. Jede Methode hat dabei seine ganz speziellen Vor- und Nachteile. In den letzten Jahren hat sich im Freizeitbereich allerdings deutlich der Transport mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung durchgesetzt (Kupplungsträger).

Continue Reading

Mudguard Produktvergleich

Bei regnerischem Wetter haben Mountainbike- und Rennradfahrer damit zu tun, dass Wasser von der Fahrbahn sowie Schlamm und Schmutz von aufgeweichten Waldwegen durch die Räder in Richtung des Fahrers hochgeschleudert werden. Da an diesen Rädern in der Regel keine Schutzbleche montiert sind, muss in der Regel die Kleidung dafür herhalten und am gesamten Rücken hoch bis zum Hals als Schmutzfänger dienen. Als Alternative zu herkömmlichen Schutzblechen sollen flexible Mudguads hochwirbelnden Schmutz  abfangen und den Fahrer davor schützen.

Continue Reading
Scroll Up