Das Urban Commuter Bike von Pure Cycles im Test

Für Viele besteht die Möglichkeit, morgens das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Einer der wichtigsten Voraussetzung dafür ist ein robustes und zuverlässiges Fahrrad,  auf das man sich täglich verlassen kann. Die Firma Pure Cycles hat speziell für Pendler ein Fahrrad im Angebot, das genau diese Anforderungen erfüllen soll. Es handelt sich um das Urban Commuter Bike und ich konnte es in den vergangenen Wochen intensiv testen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Pure Cycles, die mir das Rad für den Test zur Verfügung gestellt haben.

Das Urban Commuter Bike wurde entwickelt um in dem alltäglichen Einsatz bestehen zu können. Es hat 8 Gänge, mechanische Scheibenbremsen, und einen stabilen Stahlrahmen. Es ist nicht unbedingt ein Leichtgewicht. Im Auslieferungszustand ohne weiteres Zubehör, bringt es 13,5 kg auf die Wage. Das höhere Gewicht kommt zum Einen durch den Stahlrahmen, zum Anderen ist es aber auch ein Zugeständnis an die auf Stabilität ausgerichteten Komponenten.

Mein „Testrad“ war übrigens das Modell „Ando“ mit türkis-farbigem Rahmen und schwarzer Gabel.

Continue Reading

Die Radmosphäre in Essen Altendorf

Heute war ich zum ersten Mal in der Radmosphäre, dem zweiten Café/Bistro von Erzbahnbuden-Besitzer Holger Kesting.

Natürlich kannte ich die Radmosphäre bereits, denn seit der Eröffnung im April war bereits einiges darüber zu hören und zu lesen. Als ich meine heutige Sonntagsrunde zum Oberhausener Centro mit ein paar Extra-Kilometern erweitern wollte, lag der Niederfeldsee sozusagen auf dem Weg. Und der Besuch hat sich wirklich gelohnt. Nicht nur weil der Milchkaffee inkl. großem Crumble Muffin besonders gut war, sonder auch weil die Radmosphäre von der Lage und besonders von der detailverliebten Inneneinrichtung wirklich sehenswert ist. Von der runden Deckenlampe aus zusammen-geschweissten Kettenblättern bis hin zur kunstvollen Wandbemalung ist dort alles auf das Thema Fahrrad abgestimmt.

Wie gesagt, ein absolut sehenswertes Ausflugsziel. Wer es noch nicht gesehen hat, sollte einen Besuch unbedingt einplanen. Neben der tollen Kuchenauswahl habe ich auf der Karte  noch Waffeln und Flammkuchen entdeckt. Für eine zusätzliche Abkühlung gibt es auch Eis – jede Menge Gründe also, um regelmäßig wiederzukommen.

Für meine Touren in Richtung Essen ist die Radmosphäre von jetzt an fest eingeplant.


Weitere Informationen:

 

Crane Bells E-Ne Bell

Definitiv die beste Klingel, die ich bis jetzt gekauft habe

Ich habe kürzlich die „E-Ne Bell“ von Crane Bells für mein Singlespeed Rad gekauft. Eigentlich wollte ich keine Berichte mehr über Fahrradklingeln veröffentlichen, denn da gibt es ja hunderte und jeder kann sich etwas passendes heraussuchen. Von diesem Modell bin ich aber total begeistert, daher mache ich nochmal eine Ausnahme.

Die E-Ne Bell wird traditionell in Japan gefertigt und zeichnet sich in erster Linie durch ihren lauten und klaren Klingelton aus. Darüber hinaus sieht sie meiner Meinung nach auch noch gut aus. Sie besteht aus einem kleinen Metall-Korpus der sozusagen als Mittelstück  nach oben hin den runden Klangkörper und zur gegenüberliegenden Seite die gummierten Befestigungs-Bänder miteinander verbindet.

Continue Reading

Niederrheinischer Radwandertag

Schöne Strecken im Nieselregen

Der Niederrheinische Radwandertag stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Während des  gesamten Vormittags hatte man mit leichtem bis mittlerem Regen zu kämpfen. Erst gegen Mittag klarte es etwas auf und das Wetter wurde beständiger. Ich habe mich für die längere, der beiden Touren entschieden und bin direkt um 10:00 Uhr zusammen mit einer Hand voll Mitfahrern auf dem Voerder Marktplatz gestartet.

Continue Reading
Scroll Up