50km Flachland-Rundkurs auf dem Rheindeich

Wahrscheinlich gehörte ich bis heute zu den wenigen Menschen, die diese Tour noch nicht bereits gefahren sind, das wollte ich ändern und gleichzeitig das tolle Wetter nutzen. Vermutlich ist die Strecke gerade für Mountainbiker nicht so ideal, denn sie führt überwiegend über alsphaltierte oder gepflasterte Straßen und Wege. Es sind weder Höhenmeter zu bewältigen, noch anspruchsvolle Single Trails zu fahren und die Distanz ist mit knapp 50 km ebenfalls keine Herausforderung.

Das alles stört mich nicht, denn dafür ist die Strecke landschaftlich sehr schön. Man fährt überwiegend auf dem Rheindeich und wenn man wie ich den gesamten linksrheinischen Teil Gegenwind hat, ersetzt das jede Uphill-Fahrt.

rheindammtour_1

rheindammtour_2

Da ich den Weg über Wesel nach Orsoy nicht genau kannte, entschied ich mich dazu meine Tour in dieser Richtung zu starten. Von Spellen aus ging es zunächst in Richtung Emmelsumer Schleuse, anschließend auf die Frankfurter Straße und im weiteren Verlauf über die B8 weiter bis nach Wesel.

rheindammtour_3

rheindammtour_4

In Wesel überquerte ich den Rhein über die neue Niederrheinbrücke, vor der aus man zur Zeit die Rückbaumaßnahmen der alten Brücke beobachten kann. Dadurch das mich der Seitenwind fast vom Fahrradweg geblasen hätte, bekam ich bereits einen Vorgeschmack auf den nicht unerheblichen Gegenwind, dem ich vermutlich bis Orsoy entgegenfahren würde.

rheindammtour_8

rheindammtour_9

Auf der linken Rheinseite ist der weitere Streckenverlauf bestens ausgeschildert. Der Weg führt kontinuierlich auf dem Rheindeich entlang über Büderich bis zur Rheinfähre nach Orsoy. Bis auf einen kurzen Privatweg der örtlichen Kläranlage fährt man auf dem gepflasterten Deichweg, der auf der rechten Seite des Dammes entlang führt. Ein Befahren des Weges auf der Deichkrone ist nicht gestattet. Von dort oben hätte man zwar die bessere Aussicht, aber dafür auch keinen Schutz vor dem Gegenwind. Auch dem Deichweg ist das Fahren deutlich angenehmer.

rheindammtour_10

rheindammtour_11

In Orsoy angekommen heißt es runter vom Deich und durch das Städtchen am kleinen Hafen vorbei bis zur Anlegestelle der Rheinfähre fahren. Orsoy selbst ist ganz nett und wenn die zahlreichen Baustellen mal fertiggestellt sind, sicher noch netter.
Der Fährverkehr findet den ganzen Tag statt, eine einfache Überfahrt kostet mit dem Bike 2 EUR.

rheindammtour_14

rheindammtour_15

Nach der Überfahrt zurück auf die rechte Rheinseite führt der Weg auf dem Damm im Walsum bis nach Götterswickerhamm, dort an der STEAG vorbei und weiter am Rhein entlang bis nach Spellen. Ein großer Teil des Deiches zwischen Götterswickerhamm und Mehrum wurden kürzlich neu aufgeschüttet, ist aber inzwischen wieder durchgängig befahrbar.

Im Nachhinein betrachtet würde ich die Strecke ein zweites Mal eher in die andere Richtung fahren bzw. vor Beginn der Fahrt die Windrichtung prüfen. Das Ganze mit Rückenwind zu fahren macht sicher auch viel Spaß. Den vielen Radfahrern, die mir entgegen kamen, schien die Tour ebenfalls gut zu gefallen.

Kommentar verfassen

Scroll Up